Tropenholz Terrassendielen

2 Produkte

2 Produkte

Tropenholz Terrassendielen

Terrassendielen aus Tropenholz sind sehr robust und langlebig. Dank ihrer hohen Feuchtigkeitsresistenz sind sie optimal für den Außenbereich geeignet und für den Terrassenbau besonders beliebt.


Welche Arten von Tropenholz gibt es?

Auch wenn alle Tropenhölzer sehr widerstandsfähigkeit sind, gibt es zwischen den verschiedenen Arten Unterschiede in der Festigkeit, dem Preis und der Lebensdauer. IPE, Cumaru und Teak sind beispielsweise besonders fest und hochpreisiger als Terrassendielen aus Bangkirai, Garapa oder Masaranduba.

IPE Tropenholz

IPE ist eine Bezeichnung für Terrassenhölzer aus der südamerikanischen Baumart der Untergattung Lapacho. Das Holz hat eine besonders kräftige braun-rote Farbe und ist sehr hart und kratzfest. IPE Tropenholzdielen zählen zur Resistenzklasse 1 nach DIN-Norm EN 350-2 und haben eine Lebensdauer von bis zu 30 Jahren.

Cumaru Tropenholz

Cumaru-Holz stammt aus Südamerika und ist besonders für die gute Rutschfestigkeit und die gelblich-braune Farbe bekannt. Cumaru ist sehr formstabil und nimmt nur wenig Feuchtigkeit auf. Daher ist das Hartholz besonders gut für Poolumrandung u.Ä. geeignet. Auch gegen Pilze und andere Schädlinge ist das Holz von Natur aus sehr gut geschützt. Cumaru Tropenholz Dielen haben eine Resistenzklasse von 1 bis 2.

Tropenholz Dielen aus Bangkirai

Bangkirai ist der Klassiker unter den Tropenhölzern und stammt ursprünglich aus Indonesien bzw. Malaysia. Die Farbe des Tropenholz ist hellbraun bis rötlich. Bangkirai hat eine harte Oberfläche, ist von Natur aus sehr widerstandsfähig gegenüber Schädlingen und lange haltbar. Bangkirai-Dielen zählen zur Dauerhaftigkeitsklasse 2 und haben dementsprechend eine Lebensdauer von 15 bis 25 Jahren. 

Terrassendielen aus Garapa

Garapa Terrassendielen sind eher hell und haben eine glatte Oberfläche. Garapa Holz ist eine südamerikanische Alternative zu Bangkirai und ebenfalls für Terrassen aller Art geeignet. Das Holz ist nahezu astfrei, sehr robust und zählt der Dauerhaftigkeitsklasse 1 bus 2 an.